News / wr WR-28.04.2005 Mit Badehose in Klausur

Mit Badehose in Klausur

28.04.2005 / LOKALAUSGABE / HAGEN

Ente gut, alles gut? Mit Blick auf die Bäderlandschaft Hagens sicherlich nicht. Während die Bürgerinitiative für das Kirchenbergbad gestern auf die Demo mit Schwimm-ente und Badehose verzichtete, weil die Politik bereits "Wasser marsch" signalisiert hatte, packen heute die 21 Mitglieder des Aufsichtsrates die Badehosen und Badeanzüge ein, wenn sie gegen Mittag mit dem Bus in Richtung Hamm aufbrechen. Dort werden sie im Mercur-Hotel absteigen und darüber hinaus als Fallstudie ein Erlebnisbad besuchen. Vergessen werden darf natürlich nicht das Tagen und Beraten und das Anhören der Gutachter zur Hagener Bäderlandschaft. Ein strammes Programm, steht doch die Rückfahrt bereits am Samstagmittag an. Rechnet man Busfahrt, Hotelkosten und Sitzungsgelder für die Aktion zusammen, so fragen sich Mitglieder aus den Reihen des Aufsichtsrates, ob denn nicht ein strammer Sitzungstag im Hagener Arcadeon in der momentanen Finanzsituation günstiger und vor allem effektiver gewesen wäre.

Andreas Reitmajer

Quelle: http://www.westfaelische-rundschau.de

Neuere News:

WR-13.05.2005 Ein Pragmatiker will kreativ mitgestalten

WR-09.05.2005 Edelstahlwanne im Kirchenberg sicherlich kostengünstiger

WR-06.05.2005 "Die Bezirke vergessen"

WP-04.05.2005 Pro Freibad: Abstimmung mit Füßen Initiative setzt Arbeit am 19. Mai fort

WR-28.04.2005 Kirchenbergbad öffnet am 28. Mai die Tore

WR-28.04.2005 Bäderkonzept - der Rat muss entscheiden

Ältere News:

WR-27.04.2005 Kirchenbergbad: Demo in Hagen wurde abgesagt

WP-26.04.2005 Dringlichkeitsantrag: Kirchenbergbad fluten

WR-26.04.2005 SPD, FDP, CDU: Wasserhahn aufdrehen!

WP-22.04.2005 Gespräch mit Demnitz und Besuch im Rat

WR-21.04.2005 Nur planschen möglich

WR-21.04.2005 Kleiner Lichtblick bei Verschuldung

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0040Sek