News / wp WP-21.06.2006 Lennebad eine Alternative?

Lennebad eine Alternative?

21.06.2006 / LOKALAUSGABE / HOHENLIMBURG

Hohenlimburg. Die Hagenbad-Geschäftsführung möchte das Lennebad mit einer Liegewiese und einem Kinderplanschbecken im Außenbereich aufwerten. 30 000 Euro will Ivo Grünhagen (Hagenbad) sogar investieren. Ist ein solches Denkmodell - als Ergänzung zum Henkhauser Schwimmbad - eine sinnvolle Lösung für Hohenlimburg? Oder kann es für Hohenlimburg nur heißen: Am Kirchenbergbad führt kein Weg vorbei. Es muss als Ganzjahresbad wieder geöffnet werden. Am heutigen Donnerstag entscheidet der Rat über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens für ein ganzjähriges Schwimmen am Kirchenberg. Auch hier gibt es viel Diskussionsstoff. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Besuchen Sie dazu die Internetseite der Westfalenpost (www.westfalenpost.de), gehen Sie auf die Hohenlimburger Seite und besuchen Sie unser Forum. Je mehr Meinungen und Anregungen wir erhalten - um so spannender und anregender ist es.

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WP-14.07.2006 Gut 1100 Euro mit Bausteinverkauf erzielt

WR-14.07.2006 1121 "Bausteine" sind Fundament für Bürgerinitiative

WP-10.07.2006 Einzelhandel mit Sonntag zufrieden

WR-06.07.2006 Symbolische Bausteine für das Freibad auf dem Stadtfest

WP-27.06.2006 Klare Absage an Hagenbad

WP-21.06.2006 Schmidt erläutert heute Bürgerbegehren im Rat

Ältere News:

WP-20.06.2006 Bürger sollen Bäderkonzept vor dem Absaufen retten

WP-20.06.2006 Gewissensbisse oder kluge Taktik?

WP-19.06.2006 "Es wird weiter getrickst"

WR-19.06.2006 Abstimmung wird schwierig

WR-18.06.2006 Friedlicher Sturm auf das Rathaus

WP-15.06.2006 Schock in der BV: Bürgerbegehren unzulässig?

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0056Sek