News / wp WP-09.03.2006 Buschkühl bemüht Rechnungshof

Buschkühl bemüht Rechnungshof

09.03.2006 / LOKALAUSGABE / HOHENLIMBURG

Hohenlimburg. Die Wogen der Empörung über den Ratsbeschluss zum Kirchenbergbad schlagen weiterhin hoch. Das wurde in der Sitzung der Bezirksvertretung deutlich. Friedrich Buschkühl möchte sogar den Landesrechnungshof einschalten, um die Rechtmäßigkeit der Hagener Badpläne überprüfen zu lassen. Auch Regierungspräsident Helmut Diegel ist aufmerksam geworden. Alle warten jetzt darauf, ob Oberbürgermeister Demnitz den Ratsbeschluss kippt.

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WR-10.03.2006 Ein paar Vorschläge

WR-10.03.2006 Auf die Barrikaden gegen die inkompetente Ratspolitk

WR-10.03.2006 Keine Stimme mehr für die Plattmacher des Bades

WR-10.03.2006 Symbol für den Bürgerwiderstand

WP-09.03.2006 andesrechnungshof soll Pläne prüfen

WP-09.03.2006 Landesrechnungshof soll Pläne prüfen

Ältere News:

WR-09.03.2006 Bürgerbegehren wird öffentlich vorgestellt

WP-08.03.2006 Bürgerbegehren in Vorbereitung

WP-08.03.2006 Bürgerbegehren um Kirchenberg zu erhalten?

WP-08.03.2006 Oberbürgermeister soll Ratsbeschluss aufheben

WR-08.03.2006 Initiative bereitet den Wortlaut eines Bürgerbegehrens vor

WP-06.03.2006 Polemik statt objektiver Beurteilung

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0054Sek