News / wr WR-17.08.2005 Mit dem Hintern ins kühle Nass

Mit dem Hintern ins kühle Nass

17.08.2005 / LOKALAUSGABE / HOHENLIMBURG

Hohenlimburg. (emmi) Summer-Splash-Party die Zweite. Nachdem das Wetter den Organisatoren am vergangenen Freitag einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, soll die große Fete mit der 1. Hohenlimburger Arschbomben-Meisterschaft nun endgültig am morgigen Freitag im Kirchenberg-Freibad steigen.

Glaubt man den Prognosen der Wetterdienste, so hat Petrus ein Einsehen mit der Bürgerinitiative "JA zum Kirchenbergbad" und der HagenBad, die zu der Party einladen: Die Sonne soll scheinen!

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht natürlich der Arschbomben-Wettbewerb, bei dem Hohenlimburger, Hagener und Auswärtige ihre Fähigkeiten vom Drei-Meter-Brett unter Beweis stellen können. Eine illustre Jury aus ehemaligen Top-Wasserballern und dem Vorsitzenden des Hohenlimburger Verbandes für Sport, Mark Krippner, beurteilt, bei welchem Teilnehmer es am meisten gespritzt, wer die verrückteste Verrenkung macht und welcher Springer sich am mutigsten in die Fluten stürzt. Die Besten ernten dabei nicht nur sportlichen Lorbeer, sondern können sich auch über Urkunden, Pokale und Sachpreise freuen.

Die Summer-Splash-Party beginnt um 18 Uhr, die Besucher erwartet unter anderem Musik von DJ Markus, gegrillte Köstlichkeiten, Chili con Carne und Cocktails zu Sonderpreisen. Gegen 19.30 Uhr wirds dann ernst, wenn die ersten Springer der Arschbomben-Meisterschaft ihr Bestes geben. Auch wer nicht springt, kann sich sportlich betätigen: Bei Flutlicht endet die Badezeit erst um 22 Uhr.

Jeder, der teilnehmen möchte, kann sich bis morgen Mittag an der Kasse des Kirchenbergbades oder telefonisch bei der Westfälischen Rundschau, Tel: 02334/918932, anmelden. Die Teilnehmer müssen 16 Jahre alt sein, Minderjährige brauchen eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Neben den Springern dürfen auch alle, die während der normalen Badezeiten bereits Eintritt bezahlt haben sowie Inhaber der Ferienkarte der Summer-Splash-Party kostenlos beiwohnen. Ansonsten gelten für die Fete die reduzierten Eintrittspreise von 2,50 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre.

Quelle: http://www.westfaelische-rundschau.de

Neuere News:

WP-24.08.2005 Bücherei und Kirchenberg

WP-22.08.2005 Beste Bombe von Henning Stelzer Spannender Wettbewerb im Wellenbad

WR-21.08.2005 Henning Stelzer ist bester "Bomber"

WR-18.08.2005 Vandalen im Wellenbad

WR-18.08.2005 Nicht verkehrt

WP-17.08.2005 Po-Platscher-Wettbewerb und Nacht-Schwimm-Aktion

Ältere News:

WR-16.08.2005 "Endlich hat jemand den Zeigefinger erhoben"

WP-15.08.2005 Andersen und seine Märchen Essen, Trinken und Gesang Statt schwimmen nur Kinderkochen Reisefreunde der Volksbank

WP-11.08.2005 "Nur der Volkszorn kann die Bäder-Pläne der HVG noch kippen"

WP-11.08.2005 "Po-Platscher" fällt aus

WP-11.08.2005 Hagen Aktiv sieht Chancen für die Bäder

WR-11.08.2005 Party im Freibad verlegt

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0038Sek