News / wp WP-11.08.2006 Rechenfehler bei den Auf- und Abbaukosten

Rechenfehler bei den Auf- und Abbaukosten

11.08.2006 / LOKALAUSGABE / HOHENLIMBURG

Hohenlimburg / Hagen. (wp) Die Vorbereitungen für den Bürgerentscheid zum Erhalt des Kirchenbergbades und die Bereitstellung ganzjährig nutzbarer Bäder in den Stadtteilen laufen auf Hochtouren. Vor wenigen Tagen tauschten Beigeordneter Dr. Christian Schmidt von der Stadtverwaltung und Daniela Dölle, Vertretungsberechtigte des Bürgerbegehrens und Mitglied der Bürgerinitiative "Ja zum Kirchenbergbad - für ganzjähriges Schwimmen in den Stadtteilen" im Hagener Rathaus die konträren Argumentationen aus. "Die Stellungnahme der Stadtverwaltung enthält keine Überraschungen, wohl aber nach wie vor fehlerhafte Berechnungen", kommentierte Frank Schmidt, Sprecher der Initiative und bei der Zusammenkunft ebenfalls zugegen, das Papier der Stadt Hagen: "Auf- und Abbaukosten für die Traglufthallen sind zum Beispiel zu hoch beziffert." Beide Argumentationen werden den Wahlbenachrichtigungen beiliegen, die in Kürze für den am 17. September stattfindenden Urnengang an alle wahlberechtigten Hagener und Hohenlimburger verschickt werden. In diesem Zusammenhang weist die Initiative darauf hin, dass schon jetzt formlos Briefwahlunterlagen für den Bürgerentscheid bei der Stadt Hagen, Wahlamt, Postfach 4249, 58042 Hagen beantragt werden können. Anders als bei Kommunalwahlen besteht beim Bürgerentscheid nicht die Möglichkeit, in den Bürgerbüros abzustimmen.

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WP-17.08.2006 Beste Nutzwerte für Kirchenbergbad

WP-17.08.2006 Kirchenbergbad hat größten Nutzwert

WR-17.08.2006 Kirchenberg-Bad schneidet gut ab

WP-16.08.2006 Aktuelles Gutachten stützt Kirchenbergbad

WP-16.08.2006 Regen stoppt Versteigerung

WR-13.08.2006 Einkaufsmarkt im Stift?

Ältere News:

WP-11.08.2006 Trödelmarkt beim Brückenfest

WR-11.08.2006 Kinderfest und Küppers-Konzert

WP-09.08.2006 Plasma-Fernseher vom Elektrofachmarkt Berlet

WR-09.08.2006 Ferneseher von Berlet für die Bürgerinitiative

WR-09.08.2006 Wahlbenachrichtungen gehen zu

WR-08.08.2006 Pächterin schaltete Anwalt ein

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0053Sek