News / wp WP-28.12.2006 Hohenlimburg ist Weltmeister im Feiern

Hohenlimburg ist Weltmeister im Feiern

28.12.2006 / LOKALAUSGABE / HOHENLIMBURG

Abschied: Die kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius nimmt nach 30 Jahren Abschied von Pfarrer Axel Schmiz. Nachfolger wird Dieter J. Aufenanger. Hohenlimburg tanzt: Bei den Maientagen genießen hunderte Gäste das Lebensgefühl Salsa. Kampf: Die Bürger protestieren vor den verschlossenen Toren des Kirchenbergbads. Badbetreiber HagenBad und der Hohenlimburger Schwimmverein besiegeln eine Kooperation. Party im Park: So voll war es beim Lenneparkfest der CDU Hohenlimburg noch nie.

Genug gesammelt: Die Bürgerinitiative "Ja zum Kirchenbergbad" hat tausende Unterschriften für die Rettung des Kirchenbergbads gesammelt. Der Rat ebnet den Weg für den Bürgerentscheid. Ivo Grünhagen will das Lennebad mit einer 30 000-Euro-Finanzspritze aufwerten und den Hohenlimburgern einen Außen-Bereich schmackhaft machen. Vergeblich. Fußballfieber: In Hohenlimburg grassiert das WM-Fieber. In der Werkhof-Arena zum Beispiel, im Zehner-Treff und im AWo-Seniorenheim. Tragischer Tod: Im Freibad Henkhausen ertrinkt ein siebenjähriger Junge. Führungswechsel: Joachim Creutz, Geschäftsführer des Elseyer Krankenhauses, wird in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger werden Gerhard Neuhaus und Harry Feige.

Weltmeister im Feiern: Das 26. Stadtfest ist ein Fest der Superlative - auch dank der Klinsi-Elf. Vor der WP-Bühne verfolgen mehr als 2000 Fans den 3:1-Triumph der Deutschen im Spiel um Platz drei auf Großleinwand. Wahnsinn. Hohenlimburg kämpft: Die SPD Hohenlimburg sucht erneut Spenden für Internetauktionen. Die Ebay-Erlöse - 2222 Euro - fließen in die Kirchenberg-Kampagne. Frauenpower: Detlef Schäkermann, Leiter der Sparkasse Hohenlimburg, geht in den Ruhestand. Nachfolgerin wird Elke Studer als Leiterin mit Doppelfunktion (Hohenlimburg und Elsey).

Giftgasalarm: In der Lobbe Entsorgungs GmbH entwickeln sich giftige Nitrose-Gase, die sich an der Elseyer Straße ausbreiten. Anwohner und Mitarbeiter des Bandstahlwerks Hugo Vogelsang müssen vorübergehend ins Krankenhaus. Super-Party mit Schock: 50 Jahre Oeger Brücke - das wird mit Zirkus, Musik und WP-Entenrennen gefeiert. Bezirksvorsteher Hermann Hulvershorn bricht bei der Eröffnung nach einem Schlaganfall zusammen. Ein Sommernachtstraum: Die Schlosspiele stehen im Zeichen der Shakespeare-Komödie. Das Wetter hat wenig mit einem Sommernachtstraum gemein. Schmuckkästchen: Nach 18-monatiger Umbauphase wird die Rundturnhalle wieder eröffnet. (can)

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WR-05.01.2007 Steine, Startblöcke: Alles muss raus

WP-03.01.2007 Räumungs-Ausverkauf im Kirchenbergbad

WP-03.01.2007 HagenBad macht Ausverkauf

WP-29.12.2006 Schock: Gewonnen und doch verloren

WP-29.12.2006 Kritischer Rück- und Ausblick

WR-29.12.2006 Eiskalte Dusche für Schwimmfreunde

Ältere News:

WP-27.12.2006 Das Aus für das Kirchenbergbad

WP-13.12.2006 Mit Plänen für große Revue in das Jahr 2007

WR-13.12.2006 Eine Hohenlimburg-Revue ist für 2007 in der Planung

WR-17.11.2006 Bad-Ablenkungsmanöver

WP-07.11.2006 Thema "Kunstrasen" im Rathaus angekommen

WR-07.11.2006 SPD fordert "runden Tisch" für verbliebene Schwimmbäder

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0037Sek