News / wp WP-20.04.2006 HagenBad GmbH informiert, Bürgerinitiative protestiert

HagenBad GmbH informiert, Bürgerinitiative protestiert

20.04.2006 / LOKALAUSGABE / HOHENLIMBURG

Hohenlimburg. (wp) Die Diskussion geht weiter. "Erst unterschreiben - dann HagenBad die Meinung geigen", hat sich die Bürgerinitiative "Ja zum Kirchenbergbad" für Samstag, 22. April, auf die Fahnen geschrieben.

Sie will von 9 bis 13 Uhr mit einem eigenen Stand einen Contra-Punkt zur Veranstaltung der HagenBad GmbH setzen, auf der über das Bäderkonzept und das geplante Zentral-Bad am Ischeland informiert wird.

"Das kommt einer Verhöhnung der Bevölkerung gleich. Erst zerschlägt man das Kirchenbergbad und will uns dann erzählen, dass das ganz toll sei", spricht Veronika Lünstroth für die Initiative. Die will am Samstag in der Fußgängerzone weitere Unterschriften für das ganzjährige Schwimmen in den Stadtteilen sammeln.

Die Veranstaltung von "Hagenbad lief bereits in der vergangenen Woche in der Hagener Innenstadt und wird am 29. April auch in Haspe stattfinden. "Wir haben bisher entweder neutrale oder begeisterte Reaktionen auf die neue Bäderlandschaft, die keine Wünsche offen lässt, erhalten", berichtet Sandra Neumann von der Presseabteilung der HagenBad GmbH.

In Hohenlimburg sind die Reaktionen weniger von Begeisterung geprägt, denn die Unterschriften-Aktion in den Geschäften läuft mit großem Erfolg. "Die Händler bestätigen mir, dass es noch nie so ein großes Interesse an einer Unterschriftenaktion", berichtet der engagierte Bürger Willi Sieberg. Bis jetzt sind immerhin schon weit über 7 500 Unterschriften gesammelt worden.

Auch Frank Schmidt, Sprecher der Initiative, ist erzürnt wegen der Veranstaltung des Hagenbads am Samstag: "Die Bürger wurden an der Nase herumgeführt. Von einer sofortigen Schließung war früher nie die Rede." So hofft die Initiative, die sich am Samstag um 10 Uhr an der Limburger Freiheit trifft, auf viele Hohenlimburger Bürger, die das genauso sehen, unterschreiben und " ihren Protest in geeigneter Form am HagenBad-Stand vortragen."

Hier wird es neben den Informationen in Form von Flyern und persönlichen Gesprächen auch ein Glücksrad und andere kleine Aktionen für die Bürger geben.

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WR-01.05.2006 SPD-Vorstand tagt im Kirchenberg Stammtisch für die Katzenfreunde "Vigholin" singt in Letmathe

WP-28.04.2006 Neue Zeiten für Lennebad

WP-28.04.2006 Samstags geht Papi mit den Kindern schwimmen

WR-26.04.2006 CDU-Austritt wäre besser

WP-23.04.2006 Hitzige Diskussionen an der Hohenlimburger Freiheit

WR-23.04.2006 350 neue Unterschriften gesammelt

Ältere News:

WR-20.04.2006 Unterschriften und Protest

WP-12.04.2006 Tod in Venedig am Langenkamp Unterschriften von 7 500 Bürgern SPD verteilt rote Ostereier

WP-12.04.2006 Unterschriften von 7 500 Bürgern

WP-09.04.2006 "Man muss attraktiv bleiben"

WP-07.04.2006 Museumsbetrieb läuft weiter

WP-06.04.2006 Bürgerinitiative soll Kirchenberg-Bad retten

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0051Sek