News / wp WP-17.03.2006 Badegäste werden neues Funbad meiden

Badegäste werden neues Funbad meiden

17.03.2006 / LOKALAUSGABE / HOHENLIMBURG

Betrifft: Schließung des Kirchenbergbads.

Es ist erstaunlich, für wie dumm die Bürgerinnen und Bürger gehalten werden. Da die Stadt für das komische Funbad einen Kredit aufnehmen muss, müssten im neuen Bad jährlich mindestens 100 000 Besucher in das Schwimmbad kommen. Die Zinsbelastung wird wohl mindestens 100 000 Euro betragen.

Wenn das Kirchenbergbad nicht abgerissen wird, spart die Stadt 40 000 Euro Zinsen. Wenn es abgerissen wird, freuen sich Letmathe, Iserlohn und Schwerte. Denn die Besucher werden dahin ausweichen.

Knut Godau Alte Heerstr. 34 58119 Hagen

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WP-22.03.2006 Gewaltige Resonanz für Bürgerbegehren

WR-22.03.2006 Bürgerbegehren hat einen guten Grund

WP-20.03.2006 Freibad-Aus: Start für das Bürgerbegehren

WP-20.03.2006 Start für das Bürgerbegehren

WP-20.03.2006 Freibad: Start für das Bürgerbegehren

WP-19.03.2006 Kirchenberg-Aus: Morgen startet Bürgerbegehren

Ältere News:

WR-17.03.2006 Wenigstens zehntausend

WR-17.03.2006 Einen Bürgerentscheid erzwingen

WR-17.03.2006 Initiative möchte einen Bürgerentscheid zum Freibad erzwingen

WP-15.03.2006 Bürgerbegehren wird vorbereitet

WP-14.03.2006 Aufmerksame Bürger wachen über Kirchenberg

WP-13.03.2006 Willy-Weyer-Bad für ältere Bürger wichtig

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0062Sek