News / wp WP-19.07.2006 Ebay-Erlöse fließen in die Kirchenbergbad-Kampagne

Ebay-Erlöse fließen in die Kirchenbergbad-Kampagne

19.07.2006 / LOKALAUSGABE / HAGEN

Hohenlimburg. Frank Schmidt (Bürgerinitiative), Horst Eschenbach, Aleksander Farkas, Mark Krippner (alle SPD) und Schirmherr Horst Tillmann haben bereits erste Sachspenden für die Internetauktionen bei Ebay zusammen. Foto: Carolin Annemüller (can) Sachspenden sammeln, Fotos davon machen, Auktionen im Internet starten und die versteigerte Ware verschicken: Auf die heimischen Genossen kommt bis Mitte August jede Menge Arbeit zu. Zugunsten des Kirchenbergbades geht die Ebay-Aktion der SPD Hohenlimburg in die zweite Runde. Bei der ersten Ebay-Aktion "hohenlimburg.hilft" der Genossen kamen im Frühjahr 2005 mehr als 8000 Euro zusammen. Durch den Letmather Lutz Malaschöwski und das Deutsche Rote Kreuz Hohenlimburg wurden damit die Opfer des Tsunamis in Südostasien unterstützt. "Aus Hohenlimburg.hilft wird ab sofort hohenlimburg.kaempft", erklärt SPD-Vorsitzender Mark Krippner. Denn dies Mal soll das Geld für den Kampf um den Erhalt des Kirchenbergbads eingesetzt werden. "Es geht uns aber auch um ganzjähriges Schwimmen in den Stadtteilen Boele und Haspe", betont Krippner. "Wir hoffen daher, dass uns viele Hagener bei der Aktion mit Sachspenden unterstützen oder im Internet mitbieten." Die Bürgerinitiative "Ja zum Kirchenbergbad" startete beim Hohenlimburger Stadtfest ihre Informationskampagne rund um den Bürgerentscheid am 17. September. Frank Schmidt, Sprecher der Bürgerinitiative, erklärt, warum für das weitere Vorgehen schätzungsweise 8000 Euro benötigt werden. "Wir müssen viele Drucksachen in Auftrag geben", sagt Schmidt. "600 Plakate sollen in ganz Hagen für unser Anliegen werben." Dazu kommen Flyer und Materialien für die Infostände. Zusätzlich arbeitet die Initiative an Infoblättern, die zusammen mit der Wahlbenachrichtigung von der Stadt Hagen verschickt werden. "Der Bürgerentscheid ist wie eine Bundestagswahl organisiert", erklärt Schmidt. "Wer über die Zukunft des Kirchenbergbades mitentscheiden will, muss am 17. September ins Wahllokal gehen." 31 500 Bürger müssten für ein ganzjähriges Schwimmen in den Stadtteilen stimmen, damit der Bürgerentscheid Erfolg hat. Im Kampf "David gegen Goliath" sei die Bürgerinitiative in der Rolle des Davids. "Je mehr Werbung wir machen können, desto besser", sagt Schmidt. Dazu wollen die Hohenlimburger Genossen beitragen. "8000 Euro werden wir sicher nicht erreichen", glaubt der stellvertretende Bezirksvorsteher und SPD-Kassierer Horst Eschenbach. Auch wenn das Thema Kirchenbergbad bei den Hohenlimburgern emotional hochangesiedelt ist, fassen die Genossen vorsichtig ein Ziel zwischen 500 und 1000 Euro ins Auge. Auf Klasse statt Masse setzt bei der zweiten Aktion Ebay-Initiator Aleksander Farkas. "Wir werden dieses Mal nicht alles annehmen. Viele Gegenstände laufen bei Ebay mit einem Euro aus. Da lohnt sich der Aufwand nicht." Verkaufstrends im Internet-Auktionshaus seien zum Beispiel nostalgisches Spielzeug aus den 70er Jahren und Markenporzellan. "Letztes Mal waren wir noch Ebay-unerfahren. Jetzt wissen wir, wie der Hase läuft", sagt Krippner. Ab nächste Woche stellen die Genossen Sachspenden zu je einem Euro bei Ebay rein, die unter dem Stichwort "hohenlimburg.kaempft" zu finden sein werden. Zusätzlich zur Ebay-Aktion wird es einen Trödelmarkt geben. "Dort werden wir die Gegenstände verkaufen, die bei Ebay nicht so gut laufen", erklärt Krippner. Termin und Ort stehen noch nicht fest. Angenommen werden Sachspenden am Samstag, 22. Juli, von 11 bis 15 Uhr in der AWo-Begegnungsstätte im Lennepark. Die SPD holt die Spenden auch ab und ist in dieser Zeit in der AWo erreichbar: Tel: 0 23 34 / 22 54. Schirmherr der Ebay-Aktion "hohenlimburg.kaempft" ist Alt-Bürgermeister Tillmann.

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WP-21.07.2006 Trockener Teich in Flammen Ausreichend Wahlhelfer

WP-21.07.2006 Ausreichend Wahlhelfer

WR-21.07.2006 SPD nimmt heute Spenden für Ebay an

WR-21.07.2006 Heute: Spenden für Versteigerung Studienreise Nach Australien

WP-20.07.2006 Vorbereitungen für Bürgerentscheid laufen

WR-20.07.2006 Stadt sucht Freiwillige als Wahlhelfer

Ältere News:

WR-19.07.2006 Klicken und: hohenlimburg.kaempft!

WR-19.07.2006 Ebay-Aktion der SPD kommt der Bürgerinitiative zugute

WR-19.07.2006 Klicken fürs Bad: hohenlimburg.kaempft!

WP-18.07.2006 "Kinder sitzen bei 30 Grad zu Hause"

WP-14.07.2006 Gut 1100 Euro mit Bausteinverkauf erzielt

WR-14.07.2006 1121 "Bausteine" sind Fundament für Bürgerinitiative

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0087Sek