News / wr WR-08.06.2005 Kirchenberg ist weiterhin im Rennen

Kirchenberg ist weiterhin im Rennen

08.06.2005 / LOKALAUSGABE / HAGEN

Hohenlimburg. (-jer) Nach der Sitzung des Aufsichtrates der Hagener-Versorgungs-Gesellschaft (HVG), die sich mit der zukünftigen Bäderlandschaft in Hagen beschäftigte, herrscht striktes Stillschweigen.

Noch sei es zu früh, so ist von allen beteiligten Seiten zu hören, über angedachte Schließungen, Umbauten, Sanierungen oder gar Neubauten in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Sicher scheint allerdings, dass das Hohenlimburger Kirchenberg-Wellenfreibad nicht von vornherein aus dem Reigen der Bäder ausgeschieden ist, die in Zukunft eine Überlebenschance haben. "Das habe ich nach den Äußerungen von Ivo Grünhagen auch nicht anders erwartet", sagte gestern Hohenlimburgs CDU-Vorsitzender Willi Strüwer. Ob man sich nun aber in Zukunft auf die Erhaltung von Stadtteilbädern oder aber auf den Bau eines Multifunktionsbades konzentrieren werde, das mochte auch Strüwer nicht prophezeien.

Auch SPD-Chef Mark Krippner gab sich gestern sehr bedeckt: "Es gibt meines Wissens nach nichts Spruchreifes zu vermelden. Das heißt auch, dass für das Hohenlimburg Bad noch keine Schließungsgefahr besteht."

Am Montag dieser Woche haben sich die Mitglieder des Aufsichtrates nicht zum letzten Mal mit dem Bäderkonzept beschäftigt. In einer weiteren Sitzung, die für den 27. Juni einberufen wurde, sollen Feinabstimmungen vorgenommen werden. Insgesamt, so erfuhr die Westfälische Rundschau, sollen dem Rat der Stadt anschließend fünf Varianten vorgestellt werden. Eine von ihnen beinhaltet den Erhalt von Hestert- und Kirchenbergbad und den Neubau eines Zentralbades am Hagener Ischeland. Bei anderen Varianten wiederum findet das Wellenfreibad keine Berücksichtigung mehr und würde daher nicht saniert, sondern geschlossen werden.

Quelle: http://www.westfaelische-rundschau.de

Neuere News:

WP-22.06.2005 Spiel- und Badespaß am Kirchenberg

WP-22.06.2005 Spiel- und Spaßsonntag im Kirchenberg-Freibad

WP-22.06.2005 Spiel und Spaß im Kirchenberg-Bad

WR-22.06.2005 Familienfest im Kirchenberg-Freibad

WR-22.06.2005 Familien machen "die Welle"

WR-22.06.2005 Versäumisse "ausbaden"

Ältere News:

WP-29.05.2005 Schmidt: "Jedes Lachen ist ein Erfolg für uns" Riesenandrang im Kirchenbergbad / Bürgerinitiative zufrieden

WP-29.05.2005 Mehr als 2600 Gäste am Samstag

WR-29.05.2005 Freibadfreunde hoffen auf eine super Saison

WR-29.05.2005 Wanderung am Nachmittag Vorstandssitzung der CDU

WP-27.05.2005 Initiative plant große Poolparty

WP-24.05.2005 Kirchenbergbad öffnet Samstag

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0028Sek