News / wp WP-16.07.2007 Wie geht es weiter mit dem Gelände des Ex-Freibads?

Wie geht es weiter mit dem Gelände des Ex-Freibads?

16.07.2007 / LOKALAUSGABE / HAGEN

Hohenlimburg. Die HagenBad GmbH hat nach wie vor keine konkreten Pläne für die Nachfolgenutzung des Kirchenbergfreibads. Die Hohenlimburger dagegen hätten viele Ideen und Vorschläge. Archivbild: Volker Bremshey (can/JeS) 30 Grad, Sommerferien und super Sonnenwetter: Vor zwei Jahren verbrachte man da mit Kind und Kegel den Tag im Kirchenbergfreibad. Das war einmal. Für die Hohenlimburger ist es bereits der zweite Sommer ohne Kirchenbergfreibad.

Das einstige Freibad ist seit der Schließung vor zwei Jahren in einem trostlosen Zustand. Laub und Müll türmen sich rund um die ehemaligen Kassen. "Betreten des Bades verboten. Vorsicht Gefahr" ist auf Aushängen an den heruntergelassenen Gittern zu lessen. Unkraut wuchert auf den Treppenstufen, die hinab zum ehemaligen Kirchenberg-Restaurant führen. Die Scheibe der Eingangstür zur Gaststube ist verschmiert. Eine Etage höher im Spiel- und Kinderhaus reagieren die Erzieherinnen unsicher auf die Bitte, von der Terasse der Einrichtung ein Foto vom Kirchenberg-Gelände zu machen. "Wir dürfen das nicht", erklären sie. "Der Vermieter will das nicht."

Seitens des Badbetreibers HagenBad, der für die Erarbeitung einer Nachfolgenutzung zuständig ist, gab es gestern keine Antworten auf die Frage nach einer möglichen Zukunft des Geländes. "Wir können da leider noch nichts zu sagen. Es gibt bisher keine konkreten Pläne", teilte die Presseabteilung mit. In diesem Jahr werde sich jedenfalls nichts mehr tun.

Grund genug, für die WP Hohenlimburg, sich in der Fußgängerzone umzuhören, welche Ideen und Visionen die Hohenlimburger haben. Am liebsten hätten sie ihr Kirchenbergbad zurück. Aber auch die Vorschläge für eine Nachfolgenutzung sind vielfältig. Der Großteil ist sich einig: Kinder und Jugendliche sollten davon profitieren.

Quelle: http://www.westfalenpost.de

Neuere News:

WP-23.08.2007 Trostloser Zustand am Kirchenberg

WR-09.08.2007 Basketballkörbe und eine Boulebahn

WR-30.07.2007 Ebay-Aktionen sind vorbildlich

Ältere News:

WP-06.06.2007 Eisbahn oder Disko statt Kirchenbergbad

WP-06.06.2007 Eisgarten oder Disko statt Bad?

WP-06.06.2007 Eisbahn oder Disko statt Bad?

WR-27.04.2007 Kirchenberg: Entwicklung kann beginnen

WR-26.04.2007 Werkhof kann durchatmen: Erstmal sicher unter HVG-Dach

WP-19.04.2007 Von der Geburtsvorbereitung bis zum Familienglück

 
Westfalenbad
Copyright rettet-das-kirchenbergbad.de 2007 - 0,0031Sek